Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung f├╝r Websites Suchmaschinenoptimierung f├╝r Websites

Das der Nutzen einer Webseite an der Zahl der Besucher gemessen wird ist sicher nichts Neues.

Aber woher kommen genug Besucher?

Die größte Quelle für Besucher einer Website sind die Suchmaschinen, allen voran Google - zumindest was Deutschland betrifft. Und hier kommt nun die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ins Spiel.

Grundsätzlich werden zwei Maßnahmen unterschieden, die wiederum erst zusammen eine Wirkung erzielen.


Die OnPage-Optimierung

... beinhaltet alle Maßnahmen welche direkt an der Website, sprich am Quellcode und den Inhalten, vorgenommen werden.
Kosten und Aufwand sind hier überschaubar. Vieles kann in Eigenregie erledigt werden.

  • Einfügen der META-Tags Titel, Beschreibung, Keywords und Robots für jede einzelne Seite
  • Canonical-Tag um doppelten Content zu vermeiden
  • ALT-Tag für Bilder
  • TITLE-Tag für alle internen und externen Links
  • Überprüfung des Quellcodes auf Fehler und deren Beseitigung
  • bestmögliche Trennung von Layout und Inhalt mittels CSS
  • last but not least interessante Inhalte erstellen

Ein interessanter Beitrag dazu ist z.B. hier zu finden:

http://www.seodiot.de/2009/08/die-perfekte-onpage-optimierung/

Die OffPage-Optimierung

... beinhaltet alle Maßnahmen die um die Website herum, also im Web unternommen werden.
Das Bereitstellen eines Werbebudgets und ein durchdachtes Konzept sind für eine erfolgreiche Durchführung unabdingbar. Anderenfalls kann viel Geld und Zeit buchstäblich in den Wind geschossen werden.

  • Eintragungen der Website in bekannte und relevante Webkataloge und Webverzeichnisse
  • Anmeldung der Website bei den kleinen Suchmaschinen
  • langsamer und stetiger Linkaufbau mit Links von Webseiten mit unterschiedlichen IP-Adressen
  • Werbekampagnen mit Google AdWords
  • Erstellen von Microsites in sozialen Netzwerken

Vorbereitung der Suchmaschinenoptimierung

Bevor mit der eigentlichen Optimierung begonnen werden kann steht eine ausführliche Analyse des IST-Zustandes der Website an.

 

SEO-Software und Online-SEO-Tools

Für die schnelle SEO-Analyse können gratis Onlinetools (meist gegen eine kostenlose Registrierung) wie Qualidator MyRating , Seitenreport , SEO-Toys , Smart-Sistrix und viele andere verwendet werden. Für die Profi-Tools sind in Abhängigkeit der Nutzung monatliche oder jährliche Gebühren fällig.
Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf und Einsatz von spezieller SEO-Software wie z.B.
Qualidator SiteAnalyzer™ , ASEOPS von AceBit oder iBusinessPromoter .

Bei allen SEO-Tools ist zu beachten, dass die kostenlosen Varianten meist nur rudimentäre Ergebnisse liefern. Suchmaschinenoptimierung ist ein hart umkämpfter Markt. Und professionelle Suchmaschinenoptimierung ist nicht für 'n Appel und 'n Ei zu haben. Selbständige, Freiberufler und kleine Unternehmen stoßen da sehr schnell an die Grenze des finanziell Machbaren.

Die eigene Website gar nicht zu prüfen und zu optimieren mindert die Chance auf einen der vorderen Plätze in den Suchergebissen allerdings erheblich.

Angebot für eine SEO-Analyse

Was wird geprüft?

  • Liste der top 10 Mitbewerber
  • technische Analyse (HTML-Code-Validierung, interne und externe Verlinkung, Ladezeit, ROBOTS.TXT- und Sitemap-Datei
  • Rankingbericht der Website (Google, Yahoo, Bing und DMOZ Open Directory)
  • Popularität der Website (Sichtbarkeit bei Google, Yahoo und Bing, Linkpopularität bei Google, Yahoo und Bing)
  • Social Bookmarking (del.icio.us, Mister Wong, LinkARENA)
  • Ranking-Analyse der Schlüsselwörter (Google, Yahoo, Bing und Ask)
  • technische SEO-Analyse (Website-Titel, Meta-Tag Beschreibung, Meta-Tag Robots, Verwendung der Suchbegriffe, Verwendung der Überschriften

 

Was kostet die SEO-Analyse?

Für die Analyse Ihrer Website fällt ein einmaliger Betrag von 90,00 EUR an.
Den Analysebericht erhalten Sie zusammen mit der Rechnung per E-Mail.
 

Ein Beispiel für eine SEO-Analyse (PDF ca. 640KB) kann hier eingesehen werden. Bei Interesse Ihre Website prüfen zu lassen nutzen Sie bitte das Kontaktformular dieser Website . Alternativ reicht eine E-Mail an post(at)working-websites.com .